Gebirgsschützenkompanie Inzell  e.V.

www.gsk-inzell.de         info@gsk-inzell.de

Derzeit keine Termine!


Bild von MARIOLA GROBELSKA aus Unsplash


Die Hauptmannschaft bedankt sich bei allen Gebirgsschützen und Marketenderinnen recht herzlich fürs Ausrücken. Allen aktiven und passiven Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit und ruhige Festtage. Gesundheit und Glück im neuen Jahr.


Andacht in Schneizlreuth mit der GSK Bad Reichenhall
(Gedenken an die Schlacht am Steinpass bei Melleck am 17.10.1809)











Bilder vom Michaeliritt 2022

Bildergalerie (mit der Maus aufs Bild gehen; mit Pfeil auf dem Bild rechts starten)

  • 2022 09 Michaeliritt Wagen schmücken 3
  • 2022 09 Michaeliritt Wagen schmücken 4
  • 2022 09 Michaeliritt Wagen schmücken 5
  • 2022 09 Michaeliritt 6
  • 2022 09 Michaeliritt 7
  • 2022 09 Michaeliritt Wagen schmücken 1
  • 2022 09 Michaeliritt Wagen schmücken 2
  • 2022 09 Michaeliritt 2
  • 2022 09 Michaeliritt 3
  • 2022 09 Michaeliritt 4
  • 2022 09 Michaeliritt 5
  • 2022 09 Michaeliritt 1



14.08.2022: Teilnahme der GSK Inzell beim Fest der freiwilligen Feuerwehr Inzell zum 150jährigen Jubiläum

Endlich konnte nach 2 Jahren Zwangspause durch Corona wieder ein Fest in Inzell stattfinden. Die FFW Inzell feierte ihr 150jähriges Jubiläum mit den Ortsvereinen und den Nachbarwehren im kleinen Kreis. Die Kompanie beteiligte sich beim Fest- und Kirchenzug und mit einem Salut zu Ehren der neuen Fahne.


06.08.2022: Toni-Stolz-Wanderpokal 2022: Markus Baumgartner gewinnt!

Auch dieses Jahr wurde von der Gebirgsschützenkompanie Inzell der Wettbewerb um den Toni-Stolz-Wanderpokal am Kleinkaliberstand in Adlgaß ausgetragen. Hauptmann Thorsten Kickuth konnte hierzu eine stattliche Anzahl von Schützen begrüßen. Ganz herzlich bedankte er sich bei Stephanie und Edi Holzner, die auch heuer wieder die begehrten Preise besorgten und schmückten.

Die Wertung nach Ringen gewann dieses Jahr Albert Birnbacher mit 90 Ringen ganz knapp vor Gerhard Schmied und Rosi Koch. Spannend wurde es anschließend bei der Bekanntgabe des Siegers um den Toni-Stolz-Wanderpokal. Hier konnte sich wieder Markus Baumgartner, der auch das Frühjahrsschießen gewann, mit einem 436 Teiler vor Max Josef Christoph und Joster Kickuth durchsetzen.


31.07.2022: Erneute Renovierungsarbeiten in der Fahrießbodenkapelle



Maiandacht an der Fahrrießbodenkapelle

                      

Alpenregionsfest in St. Martin im Passeier / Südtirol



                                                  Frühjahrsschießen 2022


Zum Beginn des Gebirgsschützenjahres wurde nach zwei Jahren wieder ein Kompanieschiessen im Inzeller Schützenheim mit alten Zimmerstutzengewehren organisiert. Hauptmann Thorsten Kickuth konnte hierzu 26 Schützen und Marketenderinnen begrüßen.
Gespannt warteten schon alle Teilnehmer auf die Preisverteilung, die von Thorsten Kickuth vorgenommen wurde. Für jeden Schützen gab es auch ein kleines Geschenk. Der letzte Sieger Michael Hermann spendierte die Scheibe, die heuer von Markus Baumgartner mit einem 88,8 Teiler gewonnen wurde. Zweiter wurde Andi Lackner vor Max Christoph.

Die Wertung nach Ringen konnte heuer Josef Schmelz mit 41 Ringen (5 Schuss) vor Georg Lackner und Edi Holzner für sich entscheiden. Nach der Preisverteilung wurden die Gewinner noch in fröhlicher Runde gefeiert. MC


Ministerpräsident Söder empfing Vertreter der bayerischen Gebirgsschützen zu einem festlichen Abendessen im Antiquarium der Münchner Residenz


Die Abordnung der GSK Inzell waren Hauptmann Thorsten Kickuth und Fähnrich Peter Gschwendtner.